Die Anwälte von der Insel

Malteser Anwalts- und Steuerberaterkanzleien eröffnen Kooperationsbüros in München und Regensburg

Graf & Partner und GSB

Malta: Der kleinste EU-Mitgliedsstaat liegt 50 Kilometer südlich von Sizilien und 200 Kilometer vor Nordafrika. Man kennt die idyllische Insel als Urlaubsort mit der Hauptstadt Valletta als UNESCO Weltkulturerbe. Nicht ganz so bekannt: Malta ist auch ein boomender Wirtschaftsstandort. Etliche renommierte Unternehmen nutzen Malta längst als Alternative zu ferneren Produktionsstandorten. So kommt beispielsweise jede Playmobil-Figur weltweit aus Malta, nicht etwa aus Asien. Lufthansa wartet dort seine Flugzeugflotte. Nach den Großunternehmen entdecken immer mehr Mittelständler den Inselstaat als interessante Option.

Malta ist also nicht nur Logistik-Drehscheibe im Mittelmeer mit einem der größten Umschlaghäfen, sondern bietet auch Industrie und Handel ein unternehmerfreundliches Umfeld: niedrige Produktionskosten, gut ausgebildete Arbeitnehmer, wenig Bürokratie und staatliche Förderprogramme. Anders als in Fernost existieren keine sprachlichen oder kulturellen Barrieren: Als Mitglieder des britischen Commonwealth sprechen Malteser fließend Englisch, daneben oft auch noch Italienisch und Spanisch. Malta liegt in der deutschen Zeitzone und hat seit 2002 den Euro als Landeswährung.

Malta ist daher auch für expandierende deutsche Unternehmen interessant. Bereits seit 2004 kooperiert die Malteser Anwaltskanzlei SB Advocates mit den Münchner Rechtsanwälten Graf & Partner. Da das Interesse deutscher Mandanten am Standort Malta stetig steigt, plant GSB – in Kooperation mit Graf & Partner – Niederlassungen in Deutschland zu eröffnen. Zur Vorbereitung und Planung besuchten Anfang Juli drei Anwälte und Steuerberater von SB die Büros der Kanzlei Graf & Partner in Regensburg und München.Dr. Ian Spiteri-Bailey ist Anwalt für Arbeitsrecht und Europarecht; er kennt Wirtschaftsanwalt Bernhard Schmeilzl bereits seit des gemeinsamen Studiums zum Master of Laws 2001 in England. Die Fachgebiete von Dr. Robert Taylor-East, Partner der Kanzlei MRK und vorher mehrere Jahre für Deloitte tätig, sind Unternehmensrecht, internationales Steuerrecht, Treuhandfonds, Stiftungen und Finanzdienstleistungen.

Im Rahmen des dreitägigen Besuchs trafen sich die Anwälte beider Kanzleien auch mit den Beauftragten für Wirtschaftsförderung der Stadt Regensburg, Herrn Stadtrat Dieter Daminger und Herrn Toni Lautenschläger, Geschäftsführer der RBD Regensburg Business Development GmbH. „Malta ist wegen seiner günstigen Lage und seiner regulatorischen Rahmenbedingungen ein sehr interessanter Standort für Unternehmen aus der Region, die international expandieren wollen. Gerade auch in den Bereichen Informations- und Biotechnologie, die Regensburg ja besonders fördert. Wir freuen uns über den Besuch und werden die Beziehungen zu Malta gerne intensivieren“, so Dieter Daminger als Fazit des Treffens.

Die Kanzleien GSB und Graf & Partner werden ab Herbst in gemeinsamen Infoveranstaltungen für mittelständische Unternehmen die rechtlichen und steuerlichen Möglichkeiten vorstellen. Eine kostenlose Broschüre über den Wirtschafts- und Finanzstandort Malta ist bei der Kanzlei Graf & Partner erhältlich (Tel. 0941 / 785 3053). Weitere Informationen auch auf der Website www.grafpartner.com.

GP und GSP

Foto: Rechtsanwalt Bernhard Schmeilzl, Stadtrat Dieter Daminger, Rechtsanwältin Dr. Jeannine Giglio, Dr. Ian Spiteri-Bailey, Dr. Robert Taylor-East, RBD-Geschäftsführer Toni Lautenschläger und Rechtsanwältin Katrin Groll

Tags: , , , , , , , , ,

3 Kommentare zu “Die Anwälte von der Insel”

  1. […] Vorzüge des kleinen Inselstaates als Wirtschaftsstandort haben wir an anderer Stelle bereits gepriesen. Einige unserer Mandanten haben sich dort bereits mit Tochterunternehmen oder […]

  2. […] Vertragsgestaltung, vor allem im anglo-amerikanischen Raum. Die Kanzlei Graf & Partner kooperiert eng mit der maltesischen Anwalts- und Steuerkanzlei GSB – Giglio Spiteri Bailey Advocates und […]

  3. […] Sitz in Malta: Die bessere Alternative zur englischen Limited? – Malta Limited und die Steuern – Die Anwälte von der Insel: Malteser Wirtschaftskanzlei eröffnet Büros in München… . Kontakt: Der Autor Rechtsanwalt Schmeilzl steht für Fragen zu Unternehmensgründung […]

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben. Noch nicht registriert?