Bill Gates: „Deutscher Rechtsstaat weltweit ganz vorn“

Deutscher Rechtsstaat im globalen Vergleich weit vorn: Die jüngste Untersuchung des „World Justice Projects“ (WJP) zu Rechtsstandards, Qualität von Justizsystemen und Regierungen in 66 Ländern bewertet Deutschland mit Blick auf Recht und Gesetz als eines der führenden Länder weltweit. Die von einer Stiftung des Microsoft-Gründers Bill Gates mitfinanzierte Studie kommt überdies zu dem Schluss, dass die USA dabei Europa hinterherhinken. Dem Report zufolge hat Deutschland das zweitbeste zivile Justizsystem weltweit – nach Norwegen. Grund dafür seien auch vergleichsweise günstige Kosten für Rechtsanwälte, die Zugangsmöglichkeiten der Bürger zu Gerichten und deren Effizienz sowie das Fehlen unzulässiger Einflussnahme von außen, so heißt es in dem „Rechtsstaat-Index 2011“. Für den seit 2008 herausgegebenen „Rechtsstaats-Index“ seien bislang weltweit 66.000 Bürger und 2.000 Experten befragt worden. Hier geht es zum Bericht des WJP. Quelle: DAV-Depesche Nr. 24/11 vom 16. Juni 2011

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben. Noch nicht registriert?