Kategorie ‘Presserecht’

Wieder einmal: Fax-Sendebericht als Zugangsbeweis?

Von Bernhard Schmeilzl (08.06.2010)
Keine Kommentare

Es ist gar nicht so einfach, ein Dokument so zuzustellen, dass man den Zugang vor Gericht zweifelsfrei beweisen kann. Warum ein Einschreiben dazu nicht taugt, haben wir hier erklärt. Beim Telefax fährt die Rechtsprechung einen Zick-Zack-Kurs:  (…) [mehr]

Einstweilige Verfügung gegen (drohende) Medienberichterstattung über Privates

Von Katrin Groll (27.11.2009)
Keine Kommentare

Kann man sich effektiv gegen (drohende) Berichterstattung über private Angelegenheiten wehren? Ein informativer Beitrag hierzu findet sich in der Süddeutschen Zeitung vom 25.11.2009 (hier als PDF-Download). Konkreter Anlass sind die Fälle Robert Enke und Oskar Lafontaine. Medienrechts-Anwalt Gernot Lehr gibt einen Einblick in die Praxisarbeit der Pressekammern.