Die Gang der Schlachtpferderetter zieht um

Die Berichte über die dubiosen Geschäfte der Akteure von www.schlachtpferderettung.de haben offenbar gewirkt. Googelt man die Domain Schlachtpferderettung.de, erscheinen unsere Postings (hier) sowie die Kommentare (hier) der geschädigten Käufer. Das ärgert Frau Selig und Herrn Neupärtl sicher sehr. Die Domain ist für sie nämlich nun wertlos. Das war auch bezweckt. Wie zu erwarten war, geben die Akteure aber ihr schönes Geschäftsmodell keineswegs auf. Vielmehr sind sie umgezogen und versuchen jetzt unter www.schlachtpferde.bboard.de ihre maladen Pferde zu verkaufen…

Zu meinem Erstaunen gibt es diesmal sogar ein Impressum, in dem sich Frau Monika Selig als Verantwortliche zu erkennen gibt. Das Impressum genügt zwar nicht den rechtlichen Anforderungen, ist aber immerhin ein Versuch.

Nun, auch die Vorgänge auf dieser neuen Domain (http://www.bboard.de/board/fs-27142862nx51154.html) werden wir intensiv beobachten. Es wird wohl ein frommer Wunsch bleiben, solche Machenschaften ganz zu beseitigen. Dazu ist der mögliche Profit wohl zu groß.

Übrigens: In der nächsten Ausgabe des Magazins CAVALLO erscheint ein ausführlicher Bericht zu der Geschäftemacherei mit sog. Schlachtpferden.

.

Tags: , , , , , , , , , ,

14 Kommentare zu “Die Gang der Schlachtpferderetter zieht um”

  1. Das „Beste“ an dem Umzug ist, dass nur noch „erlesene“ Leute mitdürfen. Abgesehen von dem Vor-und Zunamen und der kompletten Anschrift, möchten die „wir-haben-nichts-zu-verbergen“ – Leute auch eine Kopie des Personalausweises (gnädigerweise darf das Foto geschwärzt sein).

    Von diesen Machenschaften betroffene Menschen werden bedroht, es wird Telefonterror betrieben, Rufmord auf’s Übelste begangen – sie werden belogen und betrogen! Einige Ex-User sind nervlich am Ende!

    Es wird Zeit, dass diesen furchtbaren Leuten endlich das Handwerk gelegt wird!

    Ach ja, ein paar von den „Guten“ scheinen nur gut zu sein – sie sind dort Moderatoren und haben alle Infos die sie gegen Selig und Co. erhalten haben direkt an diese auch weitergeleitet (um als loyal zu gelten gehen die „über Leichen“ und versuchen Leute fertig zu machen); schön ausgeschmückt noch, versteht sich.
    Mindestens 2 Moderatoren dort wollen angeblich der SPR „das Handwerk legen“ und haben ein ähnliches Forum mit sehr ähnlichem Namen eröffnet – und verhalten sich dabei genauso wie Selig und ihre Handlanger: Bei unbequemen Usern werden die Passwörter geändert, um dann mit deren account online zu gehen, PNs zu lesen, etc. Administratoren dort sind die mods der SPR, „Edison“ und „Kayleigh“ und deren eigenes Forum ist: http://www.rettung-von-schlachtpferden.de – dort waren auch schon zeitweise Pferde von der SPR eingestellt.

  2. evtl. sollte eine Frau Jessica Rösel wohnhaft in Wuppertal einfach mal aufhören Lügen über andere Menschen zu erzählen bzw. hier zu verbreiten. Edison und Kayleigh sind Moderatoren der Schlachtpferderettung, das ist richtig. Weiter haben sie ein Forum gegründet in dem Schlachtpferden geholfen wird. Allerdings nicht um jeden Preis- man sollte die „Allgemeinen Fragen zum Forum“ durchlesen bevor man Behauptungen ins Internet stellt dass hier in ähnlicher Art und Weise verfahren wird wie in der SPR. Weiter war ein Pony von der SPR eingestellt. Warum auch nicht- jeder User darf frei wählen welche Notfälle er einstellt.
    Weiter wurde bislang ein Account gesperrt, da sich die betreffende Person über ein IP Verschleierungsprogramm einloggte und es auch nicht nötig hatte,sich innerhalb der angegebenen 5 Tage im Forum vorzustellen.
    Das Forum Rettung-von-Schlachtpferden.de verlangt keine Personalausweiskopien etc. es wird lediglich verlangt dass die User sich wahrheitsgemäß vorstellen.
    Wie gesagt- Frau Rösel sollte langsam aber sicher aufpassen was für Vermutungen sie in die Welt setzt- bzw. es mal schaffen darüber zu schweigen und sich nicht damit wichtig zu machen. Wie gesagt- das Forum http://www.rettung-von-schlachtpferden.de distanziert sich klar von der SPR, auch wenn es ähnlich klingen mag. Hier werden keine Pferde um jeden Preis gerettet- es wird vorher ein tierärztliches Gutachten erstellt ob die Pferde schmerzfrei leben können, dann wird entschieden. Es kann hier jeder Händler selbst entscheiden ob er mit uns zusammenarbeiten möchte oder nicht. Allerdings werden wir nur Tiere vermitteln, die noch ein Leben mit Qualität erwartet. Wir werden keine Tiere freikaufen um sie eine Woche später einschläfern zu lassen.

  3. tschuldigung- Wohnort von Frau Rösel war Bochum- nicht Wuppertal…

  4. Hallo Gabi Rupp aus 31174 Schellerten und Mareike Wirth aus 88410 Bad Wurzach-Unterschwarzach

    wird es nicht langweilig mir fortlaufend irgendwelche Dinge zu unterstellen? Euch in Foren mit falschem Namen anzumelden, nur weil ich auch dort bin? Meine Eltern!!! anzurufen (ich bin 34 Jahre) und das blaue vom Himmel zu lügen? Verleumdungen über das www zu verbreiten? Den Namen von Außenstehenden in den Schmutz zu ziehen?

    Gabi Rupp, du hast auf in dem Forum deiner HP, http://www.rettung-von-schlachtpferden.de mein Passwort geändert und bist einfach mit meinem account online gegangen, du hast mich per Email bedroht (die mails habe ich gespeichert), du versuchst jeden, der mit mir Kontakt hat, negativ zu beeinflussen – wer muß sich denn wichtig machen?!

    Mareike, du hast die Herausgabe des Wallachs verweigert, und nun ist er tot!!!

    Oh man, ich könnte hier Seitenweise schreiben und es BELEGEN, aber mir ist meine Zeit dafür zu schade! Da ihr mich aber hier öffentlich mit Namen „an den Pranger stellt“ und auch meinen Wohnort bekannt gebt(wegen eines Kommentars, den ich NICHT verfasste), habt ihr sicherlich Verständnis dafür, dass ich das so nicht stehen lassen kann.

    Ich überlasse euch aber das „letzte Wort“, denn wie schon erwähnt, ist mir meine Zeit für so einen Kindergarten zu schade!!!
    Also, nur zu, denkt euch weiterhin Anschuldigungen aus und verbreitet sie – wenn ihr es so nötig habt…

    MFG
    Jessica Rösel

  5. […] Pferderetterinnen diskutieren sich hier gerade in Rage. Beide Seiten haben die Rechthaber-Redaktion auch schon ultimativ aufgefordert, die […]

  6. Hey Mädels, bleibt doch mal locker. Soviel schlechte Energie, die Ihr hier verbreitet, ist schlecht für den Taint! Schaltet die Rechner aus und geht ein Eis essen. Schokoladeneis beruhigt die Nerven. 😎

  7. seitwann werden denn hier Beiträge gelöscht? Skyhorse und Twinkle hatten doch noch Kommentare geschrieben, die ich dann auch noch ergänzt hatte.
    Ich gehe jetzt einfach davon aus dass es ein Versehen war dass die Beiträge gelöscht wurden- deshalb wiederhole ich es gerne nochmals-
    es ist für uns vollkommen in Ordnung im Internet genannt zu werden, jeder der unser Forum über http://www.rettung-von-schlachtpferden.de besuchen möchte ist herzlich willkommen. Im Forum steht auch eine Stellungnahme bereit auf der nachzulesen ist wie wir dazu stehen in Zusammenhang mit der Homepage von Frau Selig gebracht zu werden. Wie bereits gesagt- eine bessere Werbung hätte uns nicht passieren können. Es können sich alle Leute die möchten davon überzeugen dass das, was wir zu tun gedenken vollkommen legal ist. Vielen Dank und viele Grüße
    Mareike Wirth

  8. Oh, tschuldigung- hab grad den link verwechselt- steht alles noch unter „Krieg der Pferderetter“- sorry- mein Fehler!!

  9. Ach Frau Wirth, langsam wird es ein bisschen anstrengend mit Ihnen. Es wurde gar nichts gelöscht. Die Kommentare, die Sie meinen, stehen (nach wie vor und schon immer) beim Artikel „Krieg der Schlachtpferderetter“. Nur nicht den Überblick verlieren: Die, die Beiträge löschen und User sperren, das sind die ANDEREN Foren, nicht Rechthaber! :-)

  10. hab ja grad gesagt- sorry, mein Fehler… Hatte den Krieg der Pferderetter nicht gefunden mein Herr. Evtl. sollten Sie es deutlicher ausschreiben?

  11. Hallo bin zufällig auf diese Seite gestoßen. Ich weiß nicht wie ich anfangen soll am besten am Anfang.

    Ich bin letztes Jahr im April mit meinen Fohlen zu Frau Selig in den Stall gekommen wo es eigentlich sehr nett war.

    Eines Tages erzählte sie mir von einem Forum und von dem besagten Neupärtel und von Sandra. Sie zeigte mir Bilder und wir fuhren zu diesem Händler eigentlich in guten absichten dort Pferde zu holen und sie zu vermitteln was wir taten. ab diesem Zeitpunkt kamén immer mehr und mehr Pferde und auch somit immer weniger Platz von hintergründen wusste ich nichts. Für mich war das erst mal so das sie Pferde aufnahm die sie vermittelt.

    Im August kaufte ich für mich noch mal eine Stute raus sie war alt und krank der Tierarzt machte keine großen hoffnungen aber sie war nun da und durfte bei mir ihr Gnadenbrot leben sie starb leider dieses Jahr im Juli sie lag eines Morgens auf der Koppel. Muss dazu sagen im Januar dieses Jahres war ich mit meinen beiden in einen eigenen Stall gezogen und somit hatte ich nicht mehr den regelmäßigen Kontakt zu Frau Selig aber ich guckte in regelmäßigen Abständen vorbei. Natürlich bekam ich so einiges mit aber für mich hat damals das gezählt was Frau Selig sagte und somit hatte ich mir keine großen gedanken gemacht.
    Es wurde was man nicht bestreiten konnte immer schumutziger auf dem kleinen Hof denn es wurden ja immer mehr und mehr Pferde.

    Als ich dann mit einer Freundin zu ihr fuhr hatten wir eine Quater Stute mit falsch gewachsener Wirbelsäule gesehen sie hatte uns trotz allem sehr gefallen und so gingen die Diskusionen loss ob wir sie nicht kaufen sollten.

    Wir vereinbarten eine ratenzahlung und so kauften wir diese Stute. Wo man aber sagen muss das wir voher sehr genaue Fragen gestellt hatten über Vergangenheit und Gesundheit. usw. Unter diesen Vorraussetzungen hatten wir sie nun zu uns geholt. Schnell hat sich rausgestellt das es nicht stimmt und wir wollten die stute zurück geben. Da es damals über Sandra ging wendete ich mich wieder an Sandra und da hies es ;Wenn ich mir ein Auto kaufe kann ich 2 Wochen Später nicht ankommen und es zurück geben und dafür das Geld wieder wolln ;
    Ja was nun machen nach mehreren Versuchen das Pferd zurück zu geben entschieden wir uns die Stute weiterzugeben. Als Herr Neupärtel und Frau Selig das erfuhren von wem auch immer ( es wurde regelmäßig fremde Leute an unserem Stall gesichtet ) drohten sie mit Anzeigen und Anwälten. so wir fakkelten nicht lange und gingen zu unseren Anwalt der es dann regelte darauf hin bekam ich SMS von Frau Selig das mich weitere Leute Anzeigen werden wegen Betrug das sich später als Pusteblume rausstellte.

    Das Ende vom Lied war das wir aus der Sache gut rausgekommen sind und wie die zwei das unter sich klärten weiß ich nicht.

    Fakt ist ich war sehr naiv und treudoof und als ich die ganzen hintergrundgeschichten erfuhr war ich sehr geschockt.

  12. Der Betreiber der bboard-Foren, Herr Christian Richter, hat nachdem er Kenntnis von all dem hatte, was gegen Frau Selig etc. vorliegt, das Forum gelöscht.

    Von: Christian Richter [mailto:hostmaster@xa-media.com]
    Gesendet: Mittwoch, 19. November 2008 11:05
    An: xxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Betreff: schlachtpferde.bboard.de

    Sehr geehrter Herr xxxxxxxxx,

    habe ihr Schreiben erhalten und das betreffende Forum entfernt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Christian Richter

    Damit dürfte sich der Umzug erledigt haben, verständlicherweise möchte niemand seriöses mit den kriminellen Handlungen von Frau Selig in Verbindung gebracht werden oder in den „Dunstkreis“ geraten.

    Leider scheint einigen „Leihgebern“ etc. nicht klar zu sein, daß sie ebenfalls die zivilrechtlichen (und evtl. strafrechtlichen) Konsequenzen für ihr handeln zu tragen haben, die ersten zivilrechtlichen Prozesse von gutgläubigen Käufern gegen die Leihgeber (die ja rechtlich die „Verkäufer“ sind) laufen bereits.

  13. […] hatte hier berichtet, dass nach der negativen Berichterstattung über die Website […]

  14. Ich bin mal gespannt was Cavallo Berichten wird. Ich hoffe nur das noch ganz viele Menschen darauf Aufmerksam gemacht werden was dort alles so abgeht. Wenn sie schon im Schutz der Tiere Handeln wollen dann sollte man das auch richtig tun indem man vielleicht „jüngere“ Pferde rettet die wirklich noch ihr Leben vor sich haben und keine Kranken Pferde die schon viel Erlebt haben und die Ruhe verdient haben.

    Es ist auch schlimm das viele noch Glauben das Schlachtpferderettung.de Seriös ist. Herr Schmeilzl mache das hier alles nur wegen dem Geld und die Presse schreibe viel wenn der Tag lange ist. Ich muss ehrlich sagen über diese Sätze war ich echt geschockt. Manchen Leuten ist nicht mehr zu helfen. Und der Satz das im letzten Jahr 100 von Pferden gerettet worden sind das will ich mal sehen.

    Diese Person tratscht einfach nur das weiter was ihr von Frau S. gesagt wird ohne sich selbst zu Informieren darüber was stimmt und was nicht. Manch mal glaube ich sie haben eine Gehirnwäsche bekommen.

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben. Noch nicht registriert?