Dürfen Ärzte beim Selbstmord helfen?

Mancher todkranke Patient fasst den ernsthaften Entschluss, sich selbst zu töten, statt die letzte Leidensphase seiner Krankheit zu erdulden. Wie sollen Ärzte damit umgehen? Beihilfe zur Selbsttötung ist in Deutschland zwar straflos, Ärzten aber berufsrechtlich untersagt. Der renommierte Mediziner Gian D. Borasio, Inhaber des Lehrstuhl für Palliativmedizin an der LMU München, nimmt dazu in einem Gastbeitrag der Süddeutschen Zeitung vom 3.8.2010 Stellung (hier als PDF-Download_Assistierter_Suizid_SZ_2010). Schon beim 66. Juristentag 2006 in Stuttgart hatte Prof. Borasio zu den rechtlichen Implikationen der ärztlichen Behandlung am Lebensende referiert (Vortrag als PDF-Download Vortrag Borasio Juristentag 2006).

Weitere Beiträge und Links zu diesem Themengebiet:

„Man ist sich seines Todes nicht mehr sicher“
Darf man Patienten verhungern lassen? Zwangsweise künstliche Ernährung bei Demenz und Wachkoma
Recht der künstlichen Ernährung: Entscheidungsdiagramm Prof. Borasio
Sterbehilfe:  Eine Begriffsklärung
BGH-Urteil 2010: Sterbehilfe ist nicht strafbar
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung aus medizinischer Sicht: Welche Krankheitsszenarien sind wichtig?

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu “Dürfen Ärzte beim Selbstmord helfen?”

  1. […] Gastbeitrag der Süddeutschen Zeitung vom 3.8.2010 Stellung. Weitere Informationen finden Sie hier und […]

  2. Eine Aufweichung des standesrechtlichen Verbotes für Ärzte, den Suizid eines Patienten zu unterstützen ist nicht erstrebenswert, da es das eigentliche Problem der betroffenen Menschen nicht löst. Menschen, sich die Sterbehilfe wünschen, wollten in Wirklichkeit einen Tod ohne starke Schmerzen und vor allem nicht in Einsamkeit. Eine menschliche Gesellschaft sollte hier helfen, indem sie die Palliativmedizin ausbaut und die Hospizbewegung weiter fördert. Bei dem schnellen Ruf nach der Sterbehilfe oder der Freigabe der ärztlichen Suzidbeihilfe habe ich das Gefühl, dass wieder eine einfache und vor allem kostengünstige Lösung für die Gesellschaft gesucht werden soll.

    Weitere Information zum Thema Sterbehilfe kann man auch unter: http://www.cdl-rlp.de finden.

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben. Noch nicht registriert?