Krieg der Pferderetter

Einige Pferderetterinnen diskutieren sich hier gerade in Rage. Beide Seiten haben die Rechthaber-Redaktion auch schon ultimativ aufgefordert, die Postings der jeweils anderen sofort zu löschen (die eigenen aber natürlich drin zu lassen). Sonst gehe man zur Polizei! Außerdem sei man schon beim Anwalt gewesen und der habe gesagt, dass das auf Rechthaber sowieso alles (!) total rechtswidrig sei (aha) und man dagegen klagen könne. Mein alter Sozius sagte da stets: Man kann immer klagen, es ist nur die Frage, ob man gewinnt…

Liebe Schlachtpferderetter! Wir können ja verstehen, dass wegen der aktuellen Berichterstattung in Cavallo und der Anfragen einiger TV-Sender zum Thema Schlachtpferderettung der Blutdruck hoch ist. Es haben aber wohl noch nicht alle die Natur eines Diskussionsforums verinnerlicht. Es liegt in der Natur der Sache, dass einem die Kommentare der Gegenseite nicht immer gefallen. Die Redaktion kann nicht nachprüfen, wer in der Sache Recht hat. Solange keine Formalbeleidigungen oder für die Redaktion klar erkennbare Falschbehauptungen in den Kommentaren stehen, ist Rechthaber nicht verpflichtet, solche Kommentare zu löschen. Würde die Rechthaber-Redaktion für einen der Kommentarschreiber Partei ergreifen und Beiträge löschen, wäre sicher gleich der Aufschrei „Zensur“ da. Wer also meint, zum Anwalt gehen zu müssen, nur zu. Bei 150.000 Kolleginnen und Kollegen (siehe hier) findet sich bestimmt jemand, der sich des spannenden Themas annimmt.

.

Tags: , ,

8 Kommentare zu “Krieg der Pferderetter”

  1. Warum haben denn die Unterstützer und Helfer der Frau Selig ein Problem damit, öffentlich genannt zu werden ?

    Wenn sie kein Problem damit haben, Personen, gegen die die Staatsanwaltschaft wegen Tierquälerei etc. ermittelt, zu unterstützen… dann soll man doch bitte auch sagen „ja, ich stehe dazu“.

    Bei dem Aufschrei, den eine Konstanze Grothe, eine Gabi Rupp etc. hier machen, weil ihre Namen veröffentlicht werden, könnte man doch fast vermuten, das sie nicht öffentlich als Helfer/Unterstützer von Frau Selig genannt werden möchten….

    warum nur ??

    Ist man sich da doch nicht so sicher damit, das die Staatsanwaltschaft gerade Langeweile hat und deshalb solche grundlosen Ermittlungen über Monate verfolgt, anstatt das Verfahren einzustellen…, die Polizei ständig Zeugenbefragungen durchführt, weil es gerade so wenig anderes zu tun gibt….die Tierärzte, Kliniken etc. alle lügen, die Käufer und Tierschutzorganisationen sowieso…

    Weiß „man“ da insgeheim doch ganz genau, das man sich inzwischen nicht mehr mit „ich bin mit Blindheit geschlagen“ rausreden kann ?

    Und die weiteren Damen Moderatoren und Admins dort ? Judith, Benthe usw….Auch keiner den Mut öffentlich dazu zu stehen, das ihr Frau Selig unterstützt ? Warum nur ??

  2. Hallo Skyhorse

    DANKE! Die Wenigsten haben den Mut öffentlich über Tatsachen zu schreiben.

    Wer nichts zu verheimlichen hat, der dürfte doch auch kein Problem damit haben, dass hier Namen veröffentlicht werden.

  3. so ein Kindergarten hier.. Nennt ruhig unsere Namen und die Forenpage, ist ne gute Werbung für uns. Und wenn dann schon alle auf der Seite sind können sie sich ja davon überzeugen dass alles, was wir tun legal ist.
    Übrigens- Gabi Rupp würde sich ja auch hierzu äußern, bekommt aber leider kein Passwort zugesendet. Bitte kümmern Sie sich doch darum dass dies behoben wird- dann können sich ALLE Seiten äußern

  4. Liebe Frau Wirth, bei Rechthaber erhalten alle ein Passwort,auch Frau Rupp. Übrigens im Unterschied zu schlachtpferderettung.de. Dort hatte ich mich bereits vor mehreren Wochen registriert, bin aber nie frei geschalten worden und habe auch keine Antwort erhalten. Ein Schelm, wer auf die Idee kommt, dass das an meiner Kanzlei-Mail-Adresse „@grafpartner.com“ gelegen haben könnte. Ehrlich gesagt, hatte ich aber auch nichts anderes erwartet. Also: Gabi Rupp darf sich jederzeit ußern. Sie muss nur das Registrationsformular korrekt ausfüllen und eine funktionierende Mailadresse angeben. Sie werden es nicht glauben: Den Rest erledigt der PC selbst. Eine Präventivkontrolle gibt es bei Rechthaber gar nicht. Die Redaktion

  5. und warum wurde der letzte Beitrag von mir dann zur Moderation weitergeleitet wenn es keine Präventionskontrolle gibt?

  6. Ihr Kommentar wurde zur Moderation weitergeleitet
    also, Frau Rupp hat vorhin nochmals versucht sich bei Ihnen anzumelden- mit nagelneuer eMail Adresse- auch dort kam keine Email von Ihnen an, auch nicht im Spam. Wissen Sie, ich bin auch bei dem Schlachtpferdeforum rausgeflogen weil ich den Mund nicht mehr halten konnte. Denken Sie sich nichts dabei- wurde auch nicht nach erneuter Registrierung wieder freigeschaltet. Seien Sie nicht traurig- denke Sie verpassen da eh nicht mehr viel da jetzt alle durch ihre Plattform hier bis ins hinterste Eck Deutschlands gewarnt sind.
    Aber Sie dürfen sich gerne bei rettung-von-schlachtpferden.de anmelden- da sind Sie herzlich willkommen und werden auch freigeschaltet.

    Mareike Wirth am 17.11.2008 um 15:31h

  7. Keine Ahnung, wovon Sie jetzt wieder sprechen. Natürlich wird der Moderator über neue Kommentare informiert. Jeder Kommentar erscheint aber sofort online, ohne dass diesen vorher jemand frei schalten muss.

  8. Den Grund, warum Frau Rupp auch mit nagelneuer Mailadresse kein Passwort bekommen hat, ist ganz einfach: Die von ihr angegebene Mail-Adresse bei Yahoo gibt es nicht. Siehe hier:

    Nov 17 14:04:36 hawaii postfix/smtp[30445]: 203395055C:
    to=, relay=b.mx.mail.yahoo.com[66.196.97.250],
    delay=308, status=bounced (host b.mx.mail.yahoo.com[66.196.97.250]
    said: 554 delivery error: dd This user doesn’t have a yahoo.com account (gabi.rupp@yahoo.com) [-5] – mta135.mail.re3.yahoo.com (in reply to end of DATA command))

    Der interessante Teil ist: „This user doesn’t have a yahoo.com account (gabi.rupp@yahoo.com)“. Die angegebene Mailadresse von Frau Rupp gibt es also bei Yahoo gar nicht. Ich würde also vorschlagen, künftig die eigene Mail-Adresse zu prüfen, bevor mal wieder Oliver-Stones’sche-Verschwörungstheorien über Sperrungen in unseren Foren verbreitet werden.

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben. Noch nicht registriert?