Strafzuschlag bei Steuerhinterziehung wird teuer

Von Dr. Werner Semmler (02.05.2014)

Nach einer internen Einigung der Finanzministerien der Länder sollen die Strafzuschläge bei Steuerhinterziehung deutlich angehoben werden. Ab einem Hinterziehungsbetrag von 25.000 € sollen 10 % fällig werden, ab einem Hinterziehungsbetrag von 100.000 € demnächst 15 % und ab 1 Million dann 20 %. Damit werden die Voraussetzungen für die Erlangung von Straffreiheit deutlich hochgesetzt. Insofern spricht vieles dafür im Bedarfsfalle die noch günstigeren jetzt geltenden Regelungen zu nutzen.

Tags:

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben. Noch nicht registriert?