Wer haftet für multi-resistente Keime im Krankenhaus?

Soll man sich als Patient überhaupt noch in die Klinik trauen? Wirken Antibiotika noch? Haftet jemand, wenn sich der Patient einen MRK einfängt und es ihm nachher dauerhaft schlechter geht als vor dem Klinikaufenthalt?

Am Mittwoch, den 25. Oktober 2017 um 18 Uhr, bietet das Caritas Krankenhaus St. Josef in Regensburg eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema. Drei erfahrene Referenten aus der Praxis erläutern die medizinischen und juristischen Aspekte rund um die Krankenhaushygiene und deren Grenzen. Medizinrechtler Rechtsanwalt Bernhard Schmeilzl übernimmt dabei den juristischen Part. 

MRK_Krankenhaushygiene-Vortrag

Mehr zum Thema Arzthaftungsrecht hier und in diesen Beiträgen.

Weitere Beiträge zum Arztrecht:

Ärzte kennen ihre Leitlinien nicht
Erhöhte Aufklärungspflicht bei Laser-OP
Arzthaftungsklage (Muster-Klageschrift)
Patientenaufklärung am Telefon
Pflicht zum Qualitätsmanagement in Arztpraxen

Tags: , ,

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben. Noch nicht registriert?