Wie bekommt man wirklich ein gutes Google-Ranking für seine Kanzleiwebsite?

Fast täglich bombardieren einen echte oder selbsternannte Profis für „Suchmaschinen-Optimierung“ (SEO = Search Engine Optimization) mit eMails, in denen ein stark verbessertes Google-Ranking versprochen wird. Da wir seit gut 10 Jahren eine Kanzleiwebsite und seit fünf Jahren mehrere Blogs betreiben, haben wir recht gute Erfahrungswerte, was funktioniert und was eher nicht. Die SEO-Dienstleister können ja leicht Versprechungen machen, weil Google den Algorithmus und die (angeblichen) 200 Bewertungskriterien (ranking signals) nicht veröffentlicht. Eine sehr informative Zusammenfassung zum Thema Maßnahmen zur SEO-Optimierung haben wir hier gefunden.

Weitere Beiträge zu Anwaltsmarketing
Die 7 schlimmsten Klischee-Motive auf Kanzleiwebsites
Anwalt ist stolz auf seinen Spitznamen “Rottweiler”
Dummdreiste Anwaltswerbung: “Deutschlands bester Anwalt”

Tags: ,

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben. Noch nicht registriert?