Regensburgs Oberbürgermeister verhaftet

Joachim Wolbergs, Oberbürgermeister der Stadt Regensburg (SPD), wurde laut Medienberichten offenbar verhaftet. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Bestechlichkeit vor. Er habe ungewöhnlich hohe Parteispenden von Regensburger Baufirmen erhalten. Die Rathaus-Opposition hatte bereits in den letzten Wochen mehrfach dessen Rücktritt gefordert. Die Verhaftung dürfte nunmehr das endgültige Aus für den 1971 geborenen und im März 2014 mit großer Mehrheit zum Oberbürgermeister der Stadt Regensburg gewählten Politiker bedeuten.

Tags:

Comments are closed.