Schlagwort ‘Alkoholismus unter Anwälten’

Alkoholprobleme bei Freiberuflern: Jeder 3. Anwalt und jeder 4. Arzt trinkt zu viel

Von Bernhard Schmeilzl (25.01.2021)
Kommentare deaktiviert für Alkoholprobleme bei Freiberuflern: Jeder 3. Anwalt und jeder 4. Arzt trinkt zu viel

JEDER DRITTE ANWALT UND JEDER VIERTE ARZT SÄUFT – AUCH IM JOB

Schätzen Suchtexperten. Das sagt nicht „das Internet“, sondern zum Beispiel das deutsche Bundesärzteblatt und die US-amerikanische Anwaltskammer („Bar Association“ – kein Kalauer beabsichtigt, die heißen halt so) 

Deshalb habe ich mich mit Franz Horst Wimmer unterhalten, dem dienstältesten Drogenfahnder Bayerns. In seinen 45 Dienstjahren als Polizist war er SEK-Beamter, verdeckter Ermittler und V-Mann-Führer, die meiste Zeit aber Drogenermittler.

Auch nach seiner Pensionierung kämpft er weiter gegen die Risiken illegaler und sogar legal verschriebener Substanzen zur „Leistungssteigerung“ und besseren Konzentrationsfähigkeit. Stichwort: Ritalin für Studenten in der Prüfungsphase. Im Interview geht es um all diese Phänomene des Arzneimittelmissbrauchs im Job sowie um illegale Drogen im Arbeitsumfeld.

Horst Wimmer berät Unternehmen und Verbände, wie sie mit diesem Thema am besten umgehen, sowohl präventiv wie auch im akuten Fall. Hier geht’s zum Interview