Schlagwort ‘Anrechnung’

Elterngeld: Für Freiberufler eine Fata Morgana

Von Bernhard Schmeilzl (13.10.2008)
Ein Kommentar

Na liebe Kolleginnen und Kollegen, sind Sie schon schwanger oder üben Sie noch? Vertrauen Sie (vor allem die männlichen Kollegen) gar auf das Versprechen der Bundesregierung, dass man auch als Mann problemlos einige Monate zur Kindererziehung zuhause bleiben kann, ohne Einkommenseinbußen zu erleiden? Das schöne neue Elterngeld entlastet Sie ja, so dass Sie sich ganz Ihrem Sprößling widmen und Windeln wechseln lernen können. Von wegen! Die praktische Handhabung des Elterngeldes gegenüber Selbstständigen und Freiberuflern führt dazu, dass die meisten Kolleginnen und Kollegen gar kein Kindergeld erhalten (bzw. nur den Minimalsatz). Es sei denn, man belügt die Elterngeldstelle, was mir allen Ernstes vom ZBFS (Zentrum Bayern Familie und Soziales) nahe gelegt wurde. Warum das so ist? Hier die Geschichte eines Vaters, der – naiv wie er damals noch war – nach der Geburt seines ersten Sohnes die ersten beiden Lebensmonate zuhause blieb und dachte, er bekäme Elterngeld.

[mehr]

Anrechnung der Geschäftsgebühr: Lösung in Sicht?

Von Stefan Mannhart (04.09.2008)
Kommentare deaktiviert für Anrechnung der Geschäftsgebühr: Lösung in Sicht?

Der DeutscheAnwaltVerein (DAV) informiert in der aktuellen Depesche (Nr. 34/98 vom 4.9.08) über seine Aktivitäten, das leidige Problem Anrechnung der Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr zu lösen. Hier die Meldung:

[mehr]