Schlagwort ‘Bestimmung Rahmengebühr Ermessen’

30 Prozent mehr Anwaltshonorar: kein Problem

Von Michael Gleiten (05.11.2009)
6 Kommentare

Höchst erfreuliche Nachrichten enthält die aktuelle Depesche des DAV (41/09): Danach hat der Rechtsanwalt einen – prinzipiell nicht gerichtlich überprüfbaren – Ermessensspielraum von 30 Prozent bei der Bestimmung der RVG-Rahmengebühren. Hier der ganze Beitrag aus der DAV-Depesche:

[mehr]