Schlagwort ‘Partnerschaftsgesellschaft haftungsbeschränkt’

Die „Partnerschaftsgesellschaft mbH“ kommt: Gesetzesentwurf vorgestellt

Von Bernhard Schmeilzl (16.02.2012)
2 Kommentare

Freiberufler, die sich gegen persönliche Haftung absichern möchten, den Weg in die GmbH aber (sei es wegen Gewerbesteuer oder aus Imagegründen) aber scheuen können – auch bisher schon – eine Partnerschaftsgesellschaft gründen. Im Unterschied zur normalen Sozietät (GbR) haften hier nur die tatsächlich im Mandat oder am Patienten tätigen Anwälte bzw. Ärzte. Zumindest in der Theorie. In der Praxis fällt eine trennscharfe Zuordnung der Akten zu nur einem einzelnen Partner oft schwer, so dass doch wieder ein Haftungsrisiko besteht. Noch wichtiger aber: (…) [mehr]